E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
info@lebenshilfe-luedenscheid.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
0 23 51 / 66 80 - 0

Maßnahmen zur Prävention von Übergriffen Vorlesen

11. Apr 2017

Nach dem Bericht von #teamWallraff schauen wir noch genauer hin, um Lücken in der Qualitätssicherung zu schließen. Die #Lebenshilfe hat außerdem weitergehende Maßnahmen zur Prävention beschlossen. Eine besondere Rolle spielt das Beschwerdemanagement. Um die bereits bestehenden Systeme zu ergänzen, wird eine unabhängige Beschwerdestelle auf Bundesebene eingerichtet. An sie können sich Menschen mit Beeinträchtigung, Angehörige und Mitarbeitende niederschwellig wenden, ohne persönliche Konsequenzen zu befürchten. Beschwerden werden ernst genommen. Damit Fehlentwicklungen frühzeitig aufgedeckt werden und wir ihnen entgegen wirken können.

Bundesvorstand und Landesvorsitzende der Lebenshilfe haben in ihrer gemeinsamen Sitzung am 21. März 2017 als Reaktion auf die Berichterstattung vom Team Wallraff folgende Maßnahmen als Schritte zur Prävention von Übergriffen beschlossen – in dem Bewusstsein, dass einerseits in der Lebenshilfe gute und engagierte Unterstützung geleistet wird und dass andererseits in Betreuungsverhältnissen ein besonderes Risiko für Übergriffe besteht.

Hier ist die Erklärung.